Teilen
Merken
Drucken
GPX
KML
Tour hierher planen
Einbetten
Fitness
Wanderungen

Schwangeneck-Tour, Winden im Elztal

· 3 Bewertungen · Wanderungen · Schwarzwald
Verantwortlich für diesen Inhalt
ZweiTälerLand Elztal & Simonswäldertal Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • /
    Foto: ZweiTälerLand Tourismus, Fotograf Clemens Emmler
  • An der Elz
    / An der Elz
    Foto: ZweiTälerLand Tourismus, Fotograf Clemens Emmler
  • Kräutergarten am Dobelberg
    / Kräutergarten am Dobelberg
    Foto: ZweiTälerLand Tourismus, Fotograf Clemens Emmler
  • Gartenstüble
    / Gartenstüble
    Foto: ZweiTälerLand Tourismus, Fotograf Clemens Emmler
Karte / Schwangeneck-Tour, Winden im Elztal
150 300 450 600 750 m km 2 4 6 8 10 12 14 Am Eulenwald Röscheneck Rauchsbühl Scharmattensee

Schöne, abwechslungsreiche und mit Blickpunkten gespickte Wanderung

mittel
14,4 km
4:24 h
363 hm
363 hm

Sehen, schmecken, riechen, hören und fühlen. Von den fünf Sinnen ist der Geruchssinn wohl der subtilste und feinste. Besonders auf dieser Tour wird Dich der Duft stets begleiten. Denn, eine Landschaft entdecken heißt, sie auch mit der Nase zu erkunden.

 

Schwierigkeit
mittel
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
616 m
Tiefster Punkt
295 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

Garten der Heilpflanzen
Gartenstüble

Ausrüstung

Festes Schuhwerk, ausreichend Verpflegung

Start

Bahnhof Niederwinden (322 m)
Koordinaten:
Geographisch
48.139949, 8.023133
UTM
32U 427327 5332316

Ziel

Bahnhof Niederwinden

Wegbeschreibung

Der Bahnhof in Niederwinden ist ein guter Ausgangspunkt für die Schwangeneck-Tour. Du überquerst die Hauptstraße, dann führt Dich der Weg an die Elz. Auf der Brücke wirfst Du den Alltag einfach ab. Rauschendes Wasser, sich spiegelnde Bäume. Du fühlst Dich frei und folgst zunächst beschwingt dem Lauf des Flusses, bis der Weg in das Tal des Siegelbachs hineinschwingt. Stille. Waldrand. Grüne Wiesen. Nun geht es voller Vorfreude aufwärts.

Am Schwangeneck wird es schon steiler. Brombeeren ranken in den Weg. Ein schwacher Duft von würzigen Tannennadeln schwebt in der Luft. Bei einer kurzen Verschnaufpause drehst Du Dich um und staunst. Der Blick in den tiefen Einschnitt des Simonswäldertals lässt Dein Herz höher schlagen. Gegenüber thront die weiße Kapelle des Hörnlebergs – zum Greifen nahe.

Bald geht es wieder abwärts, immer der Nase nach. Langsam zunächst. Grasige, weiche Wege führen Dich am Waldrand entlang. Ein Blick nach Norden und dann auf das kleine Tal vom Dobelberg.

Der Kräutergarten am Dobelberg verzaubert Dich. Eine Reise der Sinne. Das Auge freut sich an dem gepflegten Garten mit unzähligen Kräutern und Heilpflanzen, angelegt nach Hildegard von Bingen. Ein kurzes Reiben an den Blättern. Intensiver und betörender Duft strömt Dir in die Nase. Mit der Erweckung des Geruchssinns spürst Du auch Dein Herz intensiver. Und während einer fachkundigen Führung überzeugst Du Dich, dass hier alles wächst, was der Mensch für seine Gesundheit braucht. Im Anschluss kannst du es dir bei einem kleinen Vesper oder Kaffee & Kuchen im Gartenstüble gutgehen lassen.

Die Natur wirkt nun kräftiger und kontrastreicher. Du spürst den kantigen Schotterstein unter Deinen Füßen und siehst das Grün der Blätter in allen Schattierungen. Die Luft schmeckt jetzt noch würziger, frischer und klarer.

Auf der Brücke über der Elz atmest Du noch einmal die Kühle und die Frische des Wassers ein. Vom Wald weht ein Duft von Laub und feuchter Erde. Mit aufgeweckten Sinnen erreichst Du den Bahnhof. Und eines weißt Du gewiss: Die Apotheke ersetzt Du ab jetzt durch würzige Heilkräuter – so oft es geht.

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Von Elzach und Waldkirch kommend:
Breisgau-S-Bahn bis Bahnhof Niederwinden

Anfahrt

Von Waldkirch und Elzach kommend:

B294 bis Niederwinden

 

Parken

Parkplatz am Bahnhof Niederwinden
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

4,3
(3)
Günter
22.07.2019 · Community
Bin die Tour Mitte Juli 2019 gewandert, wie von Thomas empfohlen mit Start beim Waldkindergarten. Hat auch den Vorteil, dass man die Steigungen direkt am Anfang wandert, aussichtsreicher wird sie dann auch in der 2. Hälfte. Die Rast passt auch super http://www.kraeuterhof-dobelberg.de/ (Öffnungszeiten beachten) Trotz Navigation bin ich einen Anstieg 90m rechts der Tour in den Weg eingestiegen (am Ende der "Umleitung" musste ich kurz durch´s Gebüsch und war zurück auf der Strecke), der Pfad (teilweise mit Seilen als "Handlauf" ) fast unten in Winden musste auch etwas anders gelaufen werden als vom Navi vorgegeben (50m zurück und Serpentine weiter abwärts). Insgesamt sehr schöne Tour mit durchaus 18%igen Steigungen. Ich habe meinen Weg aufgezeichnet und mit Foto´s bei Komoot veröffentlicht.
mehr zeigen
Cla Wi
20.04.2019 · Community
Sehr schöne Runde für fast jede Jahreszeit Vesper ist beim Kräutergarten und in Winden möglich
mehr zeigen
Beate Vetter
12.06.2017 · Community
Schöne Tour mit tollen Aussichtspunkten. Auch zu empfehlen bei heißem Wetter.
mehr zeigen
Gemacht am 25.05.2017
Alle Bewertungen anzeigen

Fotos von anderen


Bewertung
Schwierigkeit
mittel
Strecke
14,4 km
Dauer
4:24 h
Aufstieg
363 hm
Abstieg
363 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit geologische Highlights botanische Highlights faunistische Highlights

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.