Tour hierher planen Tour kopieren
Fernwanderwege empfohlene Tour Etappentour

Der ZweiTälerSteig im Schwarzwald

· 14 Bewertungen · Fernwanderwege · Schwarzwald
Verantwortlich für diesen Inhalt
ZweiTälerLand Elztal & Simonswäldertal Tourismus GmbH & Co. KG Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Kandel
    / Kandel
    Foto: ZweiTälerLand Tourismus, ZweiTälerLand Elztal & Simonswäldertal Tourismus GmbH & Co. KG
  • / Ausblick vom Huberfelsen
    Foto: ZweiTälerLand Tourismus, ZweiTälerLand Elztal & Simonswäldertal Tourismus GmbH & Co. KG
  • / Landwassereck
    Foto: ZweiTälerLand Tourismus, ZweiTälerLand Elztal & Simonswäldertal Tourismus GmbH & Co. KG
  • / Weiblick bis zum Kaiserstuhl
    Foto: ZweiTälerLand Tourismus, ZweiTälerLand Elztal & Simonswäldertal Tourismus GmbH & Co. KG
  • / Zweribach Wasserfall
    Foto: ZweiTälerLand Tourismus, ZweiTälerLand Elztal & Simonswäldertal Tourismus GmbH & Co. KG
  • / Felsenpfad durch die Teichschlucht
    Foto: ZweiTälerLand Tourismus, ZweiTälerLand Elztal & Simonswäldertal Tourismus GmbH & Co. KG
  • / Zweribach-Wasserfall
    Foto: ZweiTälerLand Tourismus, ZweiTälerLand Elztal & Simonswäldertal Tourismus GmbH & Co. KG
  • / Aussicht vom Watzeck ins Elztal
    Foto: ZweiTälerLand Tourismus, ZweiTälerLand Elztal & Simonswäldertal Tourismus GmbH & Co. KG
  • / Rast auf Bergweide am Kreuzmoos, Blick richtung Bildstein
    Foto: ZweiTälerLand Tourismus, ZweiTälerLand Elztal & Simonswäldertal Tourismus GmbH & Co. KG
  • / ZweiTälerSteig - Deutschlands Schönster Wanderweg 2019
    Video: ZweiTälerLand Elztal & Simonswäldertal Tourismus GmbH & Co. KG
  • / Fernwanderweg im Schwarzwald: Der ZweiTälerSteig im Schwarzwald
    Video: ZweiTälerLand Elztal & Simonswäldertal Tourismus GmbH & Co. KG
  • / Verhalten in der Natur
    Foto: ZweiTälerLand Tourismus, ZweiTälerLand Elztal & Simonswäldertal Tourismus GmbH & Co. KG
m 1600 1400 1200 1000 800 600 400 200 100 80 60 40 20 km Landwassereck Teichschlucht Tafelbühl Hünersedelturm Huberfelsen Hörnleberg Höhehäuser
Der ZweiTälerSteig wurde vom Wandermagazin ausgezeichnet als "Deutschlands Schönster Wanderweg 2019". Er entführt Dich in die schönsten und ursprünglichsten Winkel des Elz- und Simonswäldertals. Die ersten drei Tage fordern Dich körperlich: Felsen, Schluchten und Wasserfälle, schmale Pfade im engen Zick-Zack. Die letzten beiden Tage bringen Deine Seele zur Ruhe: wechselnde Aussichten, bequeme Wege, sanfte Anstiege.
schwer
Strecke 108 km
37:00 h
4.120 hm
4.120 hm

Der Steig verändert Dich. Du findest Abstand und Ausgleich zum Alltag. Die gewaltige Schönheit der Natur und die Gastfreundschaft der Menschen öffnen Dich und Dein Herz. Komm!

Der ZweiTälerSteig führt zu Höhe- und Aussichtspunkten, wie dem Kandel, der Pilgerkapelle auf dem Hörnleberg, dem urtümlichen Rohrhardsbergoder dem langgestreckten Bergrücken von Höhenhäuser hinab nach Waldkirch, wo die wechselnden Fernblicke süchtig machen. Zu Naturschönheiten, wie den sprühenden Zweribach-Wasserfällen, der wild-romantischen Teichschlucht oder dem mächtigen Huberfelsen. Zu lieblichen Landschaften, wie den sonnigen Wiesentälern mit ihren gluckernden Bächen im hinteren Elztal oder dem Mosaik von Wald und Wiesen auf den sanft geschwungenen Höhenzügen des westlichen Steigs. Und natürlich zu den freundlichen Menschen des ZweiTälerLandes, die sich ihre offene und herzliche Art bis heute bewahrt haben.

Autorentipp

Der ZweiTälerSteig wurde vom Wandermagazin ausgezeichnet als "Deutschlands schönster Wanderweg 2019"!

Sammeln Sie auf jeder Etappe einen Stempel im ZweiTälerSteig Tourenführer und erhalten Sie im Anschluss an die Wanderung ein kleines Andenken.

Profilbild von ZweiTälerLand Tourismus
Autor
ZweiTälerLand Tourismus
Aktualisierung: 02.09.2021
Schwierigkeit
schwer
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
Kandel, 1.241 m
Tiefster Punkt
Waldkirch Bahnhof, 260 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Gute Kondition erforderlich, Trittsicherheit ist an einigen Abschnitten erforderlich, z.B. beim Abstieg bei den Zweribach-Wasserfällen. Im Winter sind durch Vereisungsgefahr alle steilen Abschnitte sehr gefährlich.

Weitere Infos und Links

Weitere Informationen gibt es im ausführlichen ZweiTälerSteig Tourenführer mit detaillierter Etappenbeschreibung, Auflistung der Einkehr- und Unterkunftsmöglichkeiten, Stempelkarte und weiteren hilfreichen Tipps und Hinweisen. Der Tourenführer und weitere Informationen stehen unter www.zweitaelersteig.de bereit.

Start

Bahnhof Waldkirch (264 m)
Koordinaten:
DD
48.093454, 7.960301
GMS
48°05'36.4"N 7°57'37.1"E
UTM
32U 422583 5327210
w3w 
///aufhielt.zentrum.eigenes

Ziel

Bahnhof Waldkirch

Wegbeschreibung

Wir empfehlen, den ZweiTälerSteig in 5 Tagesetappen zu erwandern. Jede Etappe hat ihren eigenen Charakter von wild und steil im Osten bis zur sanften Höhenstrecke mit weiter Aussicht im Westen.

Alle 5 Etappen kannst Du einzeln in dieser digitalen Karte anschauen, ausdrucken oder die GPS-Daten downloaden.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Zum Ausgangspunkt:

  • Von Elzach, Winden, Gutach und Freiburg kommend:
    Breisgau-S-Bahn bis Bahnhof Waldkirch

Anfahrt

Zum Ausgangs- und Endpunkt in Waldkirch:

  • Von Freiburg kommend:
    B294 bis Ausfahrt Waldkirch-West/ Emmendingen. Dann rechts abbiegen auf die Freiburger Str. Nach ca. 1,5 km nach links in die Adenauerstr. abbiegen. Am Ende der Straße befindet sich der Bahnhof Waldkirch.
  • Von Elzach kommend:
    B294 bis Ausfahrt Waldkirch-Ost/ Kollnau. Dann nach rechts abbiegen und an der nächsten Ampel nach links in die Lange Straße. Nach ca. 1,0 km nach rechts in die Adenauerstr. abbiegen. Am Ende der Straße befindet sich der Bahnhof Waldkirch.

Parken

Am Stadtrainsee, Am Stadtrain, Waldkirch

Koordinaten

DD
48.093454, 7.960301
GMS
48°05'36.4"N 7°57'37.1"E
UTM
32U 422583 5327210
w3w 
///aufhielt.zentrum.eigenes
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Ausrüstung

Vollständige Wanderausrüstung ist wegen der großen Höhenunterschiede erforderlich. Für die einzelnen Etappen sind ausreichend Verpflegung und Getränke mitzuführen, da nicht durchgängig am Weg Einkehrmöglichkeiten (geöffnet) sind.

Basic Equipment for Long-Distance Hikes

  • Feste, bequeme und wasserdichte Bergschuhe oder Zustiegsschuhe
  • Kleidung im Mehrschicht-Prinzip mit Feuchtigkeitstransport
  • Wandersocken
  • Rucksack (mit Regenhülle)
  • Sonnen-, Regen- und Windschutz (Hut, Sonnencreme, wasser- und winddichte Jacke und Hose)
  • Sonnenbrille
  • Teleskopstöcke
  • Ausreichend Proviant und Trinkwasser
  • Erste-Hilfe-Set mit Blasenpflaster
  • Blasenpflaster
  • Biwaksack/Survival Bag
  • Rettungsdecke
  • Stirnlampe
  • Taschenmesser
  • Signalpfeife
  • Mobiltelefon
  • Bargeld
  • Navigationsgerät/Karte und Kompass
  • Notfallkontaktdaten
  • Personalausweis

Campingausrüstung

  • Zelt (3- oder 4-Jahreszeiten)
  • Campingkocher (mit Gas und Zubehör)
  • Isomatte, Schlafsack mit entsprechender Komforttemperatur
  • Proviant
  • Hygieneartikel und Medikamente
  • Toilettenpapier

Hüttenübernachtung

  • Hygieneartikel und Medikamente
  • Reisehandtuch
  • Ohrstöpsel
  • Hüttenschlafsack
  • Schlafklamotten
  • Ggf. Alpenvereins-Mitgliedsausweis und Personalausweis
  • Coronavirus-Maske und Handdesinfektionsmittel
  • Die Listen für die „Grundausrüstung“ und die „technische Ausrüstung“ werden auf der Grundlage der gewählten Aktivität erstellt. Sie erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit und dienen lediglich als Vorschläge, was du einpacken solltest.
  • Zu deiner Sicherheit solltest du alle Anweisungen zur ordnungsgemäßen Verwendung und Wartung deines Geräts sorgfältig lesen.
  • Bitte vergewissere dich, dass deine Ausrüstung den örtlichen Gesetzen entspricht und keine verbotenen Gegenstände enthält.

Fragen & Antworten

Frage von Bernd Ihlenfeld  · 20.04.2021 · Community
Hallo , wie sind denn die Stellen markier bzw. ausgewiesen , in/auf denen ich beim zweitälersteig zelten / nächtigen (zb. Nur mit Luftmatratze und Schlafsack) darf ?
mehr zeigen
Antwort von Frank Bader  · 20.04.2021 · Community
Gibt es nicht. Die Gasthäuser sind notiert....
6 more replies

Bewertungen

4,6
(14)
Teresa Bla
21.08.2020 · Community
Keine Ahnung, wo der Steig diese Bewertung herhat, lange Etappen zum überwiegend Teil über langweilige Schotter-Forststraßen oder sogar kilometerlang Asphalt (2. Etappe). Das gilt zumindest für die ersten drei Etappen, danach hatten wir keine Lust mehr. Dabei existieren in diesem Teil des Schwarzwaldes auch schmale schöne Wege, was auf ganz kurzen Stücken auch mal sichtbar wird. Lieber Tagesausflüge in der Gegend machen und sich das Wanderautobahntreten sparen.
mehr zeigen
cenk eldem
23.06.2019 · Community
Sehr abwechslungsreiche Tour, typischer Südschwarzwald mit vielen Waldabschnitten und tollen Aussichten. Hörnleberg war für mich eines von mehreren Highlights. Wir sind Mittwoch Abends gestartet und haben auf dem Kandelhof übernachtet. Dann weiter bis zum Rebstock in unter Simonswald, was die Tour am Freitag um 5km auf 32 km verlängert hat. Anstrengend wegen der langen Anstiege aber machbar - bis zum Rössle (bestes Frühstück der Tour). Dann am Samstag erneut 32 km bis zum Waldheim Kreuzmoos (tolles Konzept, super Essen, tolle Pächterin). Sonntag dass lockeres auslaufen zurück nach Wildmoos.
mehr zeigen
Gemacht am 19.06.2019
Sönke Blunck 
19.05.2019 · Community
Angesichts großer Begeisterung in den veröffentlichten Bewertungen möchte ich schon anmerken, dass der Zweitälersteig auch Schattenseiten hat. Vor allem die stundenlangen Abschnitte auf breiten Holzabfuhrwegen von denen aus wüste Schneisen in den Wald geschoben sind, frustrieren. Wenn dann noch die Holzindustrie ihre Stämme mitten auf dem Wanderweg ablegt, wird klar, dass es im Schwarzwald nicht um seelische Erbauung von Wanderfreunden geht. Der Schwarzwald ist auch ein begehbares Industriegebiet für regenerative Energie. Sitzt man bei der Kapfhütte macht der Blick in die umliegenden Täler süchtig. Stundenlange Holzabfuhrwege sorgen aber für traurige Ernüchterung. So ist er halt, unser Schwarzwald. Könnte auch besser werden, oder?
mehr zeigen
Auf dem Weg ins Prechtal
Foto: Sönke Blunck, Community
Güllemuster am Landwassereck
Foto: Sönke Blunck, Community
Alle Bewertungen anzeigen

Fotos von anderen

Auf dem Weg ins Prechtal
Güllemuster am Landwassereck
Nebliger Start des Trails - leider geil :-D
Genauso liebe ich es - der Schwarzwald zeigt sich von seiner mystischen Seite :-)
+ 20

Bewertung
Schwierigkeit
schwer
Strecke
108 km
Dauer
37:00 h
Aufstieg
4.120 hm
Abstieg
4.120 hm
Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit kulturell / historisch geologische Highlights botanische Highlights faunistische Highlights Gipfel-Tour

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
  • 5 Etappen
Qualitätswege · Schwarzwald
ZweiTälerSteig - Etappe 1
empfohlene Tour Schwierigkeit schwer Etappe 1
Strecke 10,1 km
Dauer 5:00 h
Aufstieg 982 hm
Abstieg 41 hm

Waldreiche Etappe mit vielen Pfaden und steilen Anstiegen

6
von ZweiTälerLand Tourismus,   ZweiTälerLand Elztal & Simonswäldertal Tourismus GmbH & Co. KG
Qualitätswege · Schwarzwald
ZweiTälerSteig - Etappe 2
empfohlene Tour Schwierigkeit schwer Etappe 2
Strecke 25,5 km
Dauer 7:00 h
Aufstieg 593 hm
Abstieg 1.436 hm

Anspruchsvolle, erlebnisreiche Etappe mit steilen Auf- und Abstiegen

4
von ZweiTälerLand Tourismus,   ZweiTälerLand Elztal & Simonswäldertal Tourismus GmbH & Co. KG
Qualitätswege · Schwarzwald
ZweiTälerSteig - Etappe 3
empfohlene Tour Schwierigkeit schwer Etappe 3
Strecke 25,6 km
Dauer 9:00 h
Aufstieg 1.056 hm
Abstieg 916 hm

Anspruchsvolle, waldreiche Etappe, langer Aufstieg zur Hörnlebergkapelle, lange Etappe über den Rohrhardsberg und seine Ausläufer, steiler Abstieg ...

1
von ZweiTälerLand Tourismus,   ZweiTälerLand Elztal & Simonswäldertal Tourismus GmbH & Co. KG
Qualitätswege · Schwarzwald
ZweiTälerSteig - Etappe 4
empfohlene Tour Schwierigkeit mittel Etappe 4
Strecke 23,7 km
Dauer 8:00 h
Aufstieg 779 hm
Abstieg 600 hm

Aussichtsreiche und abwechslungsreiche Etappe zwischen Elz- und Kinzigtal, meistens gemächliche Steigungen (außer Anstieg zum Huberfelsen)

3
von ZweiTälerLand Tourismus,   ZweiTälerLand Elztal & Simonswäldertal Tourismus GmbH & Co. KG
Qualitätswege · Schwarzwald
ZweiTälerSteig - Etappe 5
empfohlene Tour Schwierigkeit mittel Etappe 5
Strecke 23 km
Dauer 7:00 h
Aufstieg 278 hm
Abstieg 683 hm

Abwechslungsreiche Etappe mit äußerst schönen und vielfältigen Aussichten

1
von ZweiTälerLand Tourismus,   ZweiTälerLand Elztal & Simonswäldertal Tourismus GmbH & Co. KG
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.